zurück zum Programm

Charles Burney – Barocker Reiseblogger

Apollo´s Cabinet

Künstler:

Teresa Wrann (Blockflöte)

Karoline Wocher (Barockvioline)

Harry Buckoke (Viola da Gamba)

Jonatan Bougt (Theorbe, Barockgitarre)

Thomas Pickering (Cembalo, Blockflöte)

18.07.2022 19:30
Rittersaal | Schattenburg

Tickets

Programm

Nicolas Chédeville

(1705 – 1782)

Les saisons amusantes

Le Printemps (Allegro)

Georg Friedrich Händel

(1685 – 1759)

Acis and Galatea, HWV 49

Rezitativ: Ye verdant plains –

Arie: Hush ye pretty warbling quire

Robert de Visée

(1650 – 1725)

Suite in D-Moll

Allemande – Gavotte – Chaconne

Jean-Baptiste de Bousset

(1662 – 1725)

Pourquoy doux rossignol

Johann Adolf Hasse

(1699 – 1783)

Venezianische Balladen

Per quel bel viso – Mia cara Anzoletta

Henry Purcell

(1659 – 1695)

Maskentänze

Giovanni Coperario

(1570 – 1626)

Tanz der Feen -Tanz der Nymphen

Robert de Visée

(1650 – 1725)

Masquerade

Johann Sebastian Bach

(1685 – 1750)

Goldberg Variationen, BWV 988

Arie – Variation I – Quodlibet

Georg Philipp Telemann

(1681 – 1767)

Der geduldige Sokrates, TWV 21:9

Mich tröstet die Hoffnung

Schottisches Traditional (18th Cent.)

Bonnie Jean of Aberdeen

Henry Purcell

(1659 – 1695)

Trinklied: Die Frauen lasst uns lieben

Englisches Traditional (17th Cent.)

Paul’s Steeple

Über das Ensemble

Gegründet von Teresa Wrann 2018 an der Guildhall School of Music & Drama in London, liegt Apollo’s Cabinets Schwerpunkt auf dramaturgisch spannenden Konzepten. Über die Jahre gewachsen, tritt das Ensemble nun in unterschiedlichsten Besetzungen auf, um abwechslungsreiche und vielseitige Programme anzubieten, oft unter Einbezug anderer Kunstformen – von Poesie, über historischen Tanz und Schauspiel bis zu Videographie.

2019 gewann das Ensemble den Brian Nisbet Early Music Prize mit ihrem Programm „Vom Bleiben und Gehen“, 2020 wurde es für das BREMF Live! Format des Brighton Early Music Festivals ausgewählt und war das erste Ensemble überhaupt, das ein Stipendium an der Yehudi Menuhin Gstaad Baroque Academy erhielt. 2021 wurden Apollo’s Cabinet Semifinalist in der Internanational Early Music Competition Loire Valley und wurden für den BBC/NCEM New Generation Baroque Ensemble Workshop ausgewählt. Kürzlich erhielten sie den Tunnell Trust Award für 2022/23 und werden im nächsten Jahr eine Tour durch Schottland unternehmen.