zurück zum Programm

Lauf der Welt

Marian Dijkhuizen - Alena Sojer

Künstler:

Marian Dijkhuizen (Mezzosopran)

Alena Sojer (Klavier)

22.07.2024 19:30
Rittersaal | Schattenburg

Abendkassa

Programm

Edvard Grieg

(1843 - 1907)

Sechs Lieder op. 48
  1. Gruß
  2. Dereinst, Gedanke mein
  3. Lauf der Welt
  4. Die verschwiegene Nachtigall
  5. Zur Rosenzeit
  6. Ein Traum

Alexander von Zemlinsky

(1871 - 1942)

Sechs Gesänge op. 13
  1. Die drei Schwestern
  2. Die Mädchen mit den verbundenen Augen
  3. Lied der Jungfrau
  4. Als ihr Geliebter schied
  5. Und kehrt er einst heim
  6. Sie kam zum Schloss gegangen
- Pause -

Erich Wolfgang Korngold

(1897 - 1957)

Fünf Lieder op. 38
  1. Glückwunsch
  2. Der Kranke
  3. Alt-spanisch
  4. Alt-englisch
  5. Kein Sonnenglanz im Auge

Benjamin Britten

(1913 - 1976)

Cabaret Songs
  1. Tell me the truth about Love
  2. Funeral Blues
  3. Johnny
  4. Calypso

Über das Ensemble

Die Mezzosopranistin Marian Dijkhuizen ist eine vielseitige Sängerin mit Repertoire reichend vom Frühbarock bis zur zeitgenössichen Musik. Sie war als Solistin bei Weltpremieren von Opern von Kaija Saariaho und Daniel Fueter sowie in Musiktheaterproduktionen, u. a. beim Festival Aix-en-Provence, mit dem Scapino Ballet Rotterdam und beim Origen Festival in Graubünden beteiligt, wo sie regelmäßig als Gast zu erleben ist. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Bereich des Konzerts, wobei sie eine Vielzahl der Alt- und Mezzopartien in Werken von Bach bis Verdi sang und sich an der steten Erweiterung ihres Repertoires erfreut.

Marian Dijkhuizen studierte am Königlichen Konservatorium in Den Haag sowie an der Hochschule der Künste in Zürich, wo sie ihren Opernmaster mit höchster Auszeichnung erhielt. Unter anderem gewann sie Preise beim Telemannwettbewerb in Magdeburg und beim Bachwettbewerb in Greifswald.

Alena Sojer ist in Hohenems, Österreich geboren und erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von acht Jahren. Später absolvierte sie am Landeskonservatorium Vorarlberg das Lehrdiplom und Konzertdiplom mit Auszeichnung. Es folgte ein Masterstudium an der Musikakademie in Basel bei Filippo Gamba, weiters vertiefte sie ihre Liedkenntnisse in einem Schwerpunktstudium bei Jan Schultsz und absolvierte einen Master für Liedgestaltung in der Klasse von Anton Kernjak mit Bestnote. Meisterkurse und weitere Studien absolvierte sie unter anderem bei Ferenc Rados, Zoltán Kocsis, András Schiff,Thomas Hampson, Roger Vignoles, Ralf Gothoni und Hartmut Höll.

Ihre kammermusikalischen Aktivitäten führten Alena Sojer zum renommierten „International Musicians Seminars“ in Prussia Cove, England und zum „JMI Chamber Music Campus“ in Weikersheim. Sie war Finalistin beim internationalen Wettbewerb für Liedkunst in Stuttgart und ist seit Winter 2015 regelmäßig beim „Origen Festival Cultural“ als Liedbegleiterin tätig